Zoryana Kushpler

Mezzosopran

Die Mezzosopranistin ist im ukrainischen Lviv (Lemberg) geboren. Mit fünf Jahren lernte sie bei ihrer Mutter Klavier, wechselte aber später zur Violine. Ab 1993 studierte Zoryana Kushpler in der Klasse ihres Vaters an der Musikhochschule  in Lviv Gesang. 1998 wechselte sie an die Musikhochschule Hamburg.

Auftritte führten sie unter anderem nach Zürich, Genf, Venedig, Mailand, Florenz, Hamburg, Berlin, London und nach Bern, wo sie 2004-2006 Ensemblemitglied des Stadttheaters war. Sie gestaltete dort unter anderem Rollen wie Sesto (Giulio Cesare) oder Preziosilla (Forza del destino).

Sie sang Adelaide (Arabella)  an der Oper Graz und Carmen, Giulietta (Contes d’Hoffmann), Maddalena (Rigoletto) und Orlofsky an der Volksoper.

An der Wiener Staatsoper debütierte sie im Jahr 2007 als Adelaide. Sie war hier weiters u.a. als Polina und Daphnis (Pique Dame), Olga (Eugen Onegin), Giulietta (Les Contes d‘Hoffmann), Fenena (Nabucco), Suzuki (Madama Butterfly), Ulrica (Un ballo in maschera), Orlofsky (Fledermaus) und Preziosilla (La forza del destino) zu erleben.

 

 

 

Künstlerwebsite

Kontakt:
Mag. Kurt-Walther Schober


Für eine vollständige Biografie kontaktieren Sie bitte: