Eduardo Aladren

Tenor

Tenor Eduardo Aladrén, in Zaragoza (Spanien) geboren, ist derzeit freiberuflich zwischen Amerika und Europa tätig.

Dem Tenor steht eine intensive Spielzeit 2017/18 voraus, welche nach aktuellem Stand sein Debut an der Deutschen Oper am Rhein (Opernhaus Düsseldorf) in der Rolle des Leutnant Pinkerton in der Oper Madama Butterfly, sowie verschiedene Vorstellungen der Oper Tosca in den Opernhäusern Halle und Braunschweig einschließen wird. Ein weiteres Debüt gibt Aladrén in der Rolle des Mauricio in der Oper Adriana Lecouvreur ebenfalls in Halle und wird zudem die Partie des Don Carlo in der gleichnamigen 5. Akt Oper von Verdi am Staatstheater Braunschweig singen. Auf dem Konzertpodium ist er in Konzerten mit der  South Denmark Philharmonic zu hören und gibt sein Debüt in der Philharmonie am Gasteig in München. Des Weiteren schließt die spannende Spielzeit die bereits für den Tenor zur jährlichen Tradition gewordenen Benefizkonzerte für UNICEF Deutschland ein.



Erste Engagements schließen für 2018/19 bereits Don Carlo und Tosca an der Deutschen Oper am Rhein ein.

Die abschließende Spielzeit 2016/17 umfasste für den spanischen Tenor die Rollen Don Jose in der Oper Carmen beim Freiluftfestival der Neuen Eutiner Festspiele, Cavaradossi in vier verschiedenen Tosca-Produktionen, an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf / Duisburg, an der Oper Halle, am Staatstheater Braunschweig, sowie am Staatstheater Cottbus, sein Debüt an der Deutschen Oper am Rhein (Theater Duisburg) in der Rolle des Leutnant Pinkerton in der Oper Madama Butterfly, sein Debüt in Moskau am Novaya Opera Theatre in der Rolle des Cavaradossi, Radames in Aida beim der Freiluftfestival Luglio Musicale Trapanese (Sicily) und auch Jorge, die Hauptrolle für den Tenor in der spanischen Oper Marina am Teatro de La Zarzuela in Madrid, sowie verschiedene Benefizkonzerte für UNICEF Deutschland.

Künstlerwebsite

Kontakt:
Michael Gruber


Für eine vollständige Biografie kontaktieren Sie bitte: